Donnerstag, 2. April 2015

Frohe Ostern




Ich wünsche allen meinen Blogbesuchern, Lesern ein frohes Osterfest mit hoffentlich viel Sonnenschein und vielen bunten Ostereiern. Ich möchte mich gleichzeitig herzlich bei allen bedanken, dass ich in kurzer Zeit so freundlich in der "Garten-Bloggerwelt" aufgenommen worden bin und danke allen für die netten Kommentare und Tipps zu meinen Posts.



Das Osterei
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Hei, juchhei! Kommt herbei!
Suchen wir das Osterei!
Immerfort, hier und dort
und an jedem Ort!

Ist es noch so gut versteckt,
endlich wird es doch entdeckt.
Hier ein Ei! Dort ein Ei!
Bald sind´s zwei und drei!

Wer nicht blind, der gewinnt
Einen schönen Fund geschwind.
Eier blau, rot und grau
kommen bald zur Schau.

Und ich sag´s es bleibt dabei,
gern such ich ein Osterei:
Zu gering ist kein Ding
selbst kein Pfifferling.


Kommentare:

  1. Ein schönes Ostergedicht - ich wünsche dir ebenfalls frohe und erholsame Ostertage. Und gegen den Buchsbaumpilz viel Glück, das wäre wirklich sehr schade, wenn er die Hecke weiter vernichtet.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    liebst du die Hornveilchen auch so sehr? Du hast genau meine Lieblingsfarbe oben stehen :-). Und die mit den zusätzlichen kleinen Flecken finde ich ganz besonders schön :-)
    Dir auch ein frohes Osterfest! LG Barbara
    Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris,
    Dir auch schöne Osterfeiertage!
    Viele Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Doris, auch ich wünsche dir ein schönes Osterfest - eine gute Idee, die Osterglocken beim Aufblühen zu beobachten.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche Dir ebenfalls Frohe Ostern. Vielen Dank für die hübschen Bilder.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    ein schönes Gedicht hast Du uns heute gepostet.
    Mit der Spinnenblume liebäuge ich auch schon längere Zeit, habe sie nur noch nirgends gefunden. Ich werde nochmal nach Saatgut ausschau halten.
    Liebe Grüße
    Christine aus dem Hexenrosengarten

    AntwortenLöschen
  7. Wunderhübsch, die Hornveilchen! Und das Gedicht dazu! Ich komme nun leider etwas spät, aber dennoch von Herzen, alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen