Freitag, 1. Mai 2015

Was gibt es Schöneres ...


... als im Frühling oder im Sommer am Morgen durch den Garten zu spazieren. Nachts hatte es leicht geregnet. Die Sonne schien vom wolkenlosen Himmel und alles sah so strahlend und frisch aus.

Der Kirschbaum und der Pflaumenbaum haben die Hauptblüte schon wieder hinter sich. Nur die Japanischen Zierkirsche blüht und duftet noch herrlich und die  Bienen und Hummeln summen und brummen um die Wette.



Der Regen, der letzten Tage, auf den wir alle so sehnsüchtig gewartet haben, hat den Pflanzen sehr gut getan. Die Pfingstrosen, die Clematis und die Edelrosen zeigen die ersten Knospen. Auch der Flieder macht Fortschritte. Auch wenn er wahrscheinlich nicht so lila blühen wird, wie ich erhofft hatte, freue ich mich schon sehr auf die ersten geöffneten Blüten.

Knospen von Pfingstrose und Edelrose

Flieder und Clematis

Eine spät blühende Tulpensorte, deren Namen ich leider nicht weiß, und der farblich gut dazu passende Polsterphlox beginnen ihre Blüten zu öffnen.




Das Tränende Herz und die Hornveilchen leuchten nach dem Regen  besonders frisch.



Familie Amsel hatte wohl die gleiche Idee und spazierte am Morgen durch den Garten und ich versteckte mich im Gewächshaus, um sie etwas beobachten zu können. 



Im Gewächshaus geht es langsam sehr eng zu und es wird Zeit, dass einiges ausgepflanzt werden kann. Aber das muss ja noch etwa 2 Wochen warten.



Bisher hat alles im Gewächshaus gut überlebt, auch bei Temperaturen um 0 Grad habe ich alle Pflanzen im Gewächshaus gelassen. Ich habe sie nachts nur mit Vlies abgedeckt. Nur bei den Paprika- und Gurkenpflanzen mache ich eine Ausnahme. Sie bleiben bis nach den Eisheiligen im "Zimmergewächshaus". 

 
Paprika und Gurkenpflanzen bleiben im Zimmer


Bald gibt es die ersten Radieschen und den ersten Salat.




Pfefferminze "Cinderella" und Topfdill "Ella" fangen auch so langsam an zu wachsen.
Die Tomaten und die lila Petunien wachsen im Gewächshaus schön langsam vor sich hin und werden kräftig und kompakt.

Tomaten und lila Petunien




Nun hoffe ich das die Eisheiligen nicht zu eisig ausfallen, denn dann müsste vieles zurück ins Haus.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß im Garten.
 


Kommentare:

  1. Wunderbare Entwicklung! Bei uns im Norden ist alles noch nicht soweit entwickelt ...

    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    Wunderschöne Blüten und Farben, ein Traum ♥
    Die Tulpen haben einen wunderschönen Farbton!
    Das Amselpärchen ist herzallerliebst. Einfach schön anzusehen, wenn sich zwei gefunden haben.
    Dein Gewächshaus ist so ordentlich, da denke ich ein wenig verschämt an mein Chaos ;-)
    Da wird demnächst auch aufgeräumt.
    Darf ich fragen, welche Farben die Petunien haben werden?
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      es sind Hängepetunien der Sorte "WonderWave Blue". Sie sollen in einem Lila/Blauton blühen. Ich möchte sie einmal ausprobieren, weil sie sehr wetterfest, und nicht so anfällig bei Hitze und Regenwetter sein sollen.
      Liebe Grüße Doris

      Löschen
  3. Liebe Bianca!
    Das blüht bei dir ja alles schon so herrlich! Die Kombination von Tulpen und Polsterphlox gefällt mir! Paßt wirklich gut zusammen. Hier blüht der Polsterphlox noch nicht, er steht bei mir auch eigentlich etwas zu schattig, vielleicht muß ich ihn mal umsetzen (und mit passenden Tulpen kombinieren :o) Deine Gewächshausanzuchten sind sehr beeindruckend.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe DORIS! meinte ich natürlich
      Kathinka

      Löschen
  4. Ach, wie schön ist dein Gewächshaus! Da kann Frau richtig neidisch werden. Dein Flieder wird bald blühen, mein Neuer hat keine Knospen. Wie schade - aber dann halt im nächsten Jahr.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Doris,
    dein Tränendes Herz sieht ja schön aus. Meines ist leider eingegangen :( Und die Pumpelrose ist auch sehr schön. Mein Schwager hat auch eine große weiße im Garten stehen und weißt Du was er macht? Er mäht sie mit dem Rasenmäher um, der Vogel :/ Unkraut nennt er sie ._.
    Deine Tomaten sind ja auch ein Traum, so schön grün. Da träumen meine davon.

    Viele liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    dein Gewächshaus gefällt mir!
    So viele kleine Pflänzchen warten schon aufs auspflanzen :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doris,
    ich bin auch totaler Fan von Deinem Gewächshaus und freue mich immer, wenn Du Bilder davon und von Deinen Pflanzen zeigst. Gerne hätte ich dieses Jahr auch schon eine Anzucht bei uns verwirklicht, aber ich kann mich einfach nicht für ein Haus entscheiden.
    Deine Blütenbilder sind sehr schön, und die Amsel prüft wohl schonmal, ob da nicht bereits irgendwo eine Kirsche dranhängt :-) Ich mag die Amseln auch sehr, bei uns sausen sie auch jeden Tag über den Rasen und fischen sich dicke Würmer heraus.
    Ganz viele schöne Sonntagsgrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich wollte ich nie ein Gewächshaus. Aber seit ich bei dir immer wieder sehe, wie gut alles gedeiht, sehe ich das mit anderen Augen.
    Auch sonst ist alles sehr weit bei dir. Unsere Obstbäume fangen gerade mit der Blüte an und Knospen bei den Staudenpfingstrosen habe ich noch nicht gesehen.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Schade, daß die Baumblüte immer so schnell vergeht - das ist für mich mit die schönste Zeit des Jahres. Ein Gewächshaus hatten wir auch nie. Es ist schon was Feines, aber ich hätte mich nie regelmäßig drum kümmern können, dann wäre es schade um all die Pflanzen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Bei diesen Bildern frisst mich gleich der Neid - so ein tolles Gewächshaus hätte ich auch gerne, ich muss das einfach immer wieder sagen! Nachdem mir das Folienhaus für meine Pflanzen zu unsicher war, stehen sie nun alle im Durchgang beim Haus. Ab nächster Woche sollte das Wetter aber dann endlich mal besser und vor allem wärmer werden, denn schön langsam möchte ich den Eingang wieder für mich haben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Doris,
    das war ein wirklich schöner Gartenrundgang.
    Morgens im Garten finde ich auch toll, aber noch mehr genieße ich immer die stillen Abendstunden, wenn es dämmert und alle anderen sich schon wieder ins Haus verzogen haben. Dann werkele ich oft draußen noch herum, bis ich wirklich garnichts mehr sehe!
    Die Zwetschgenblüte in Nachbars Garten ist auch schon wieder vorbei und der Baum steht in saftigstem grün!
    Dafür hat jetzt schon meine erste Rose ein Blütchen geöffnet - ich freu mich so !!!
    Herzliche Grüße von Christine aus dem Hexenrosengarten

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doris,
    wow, bei dir wuchert es ja wie verrückt! Toll und traumhaft schön. Ja, ein Spaziergang durch den Garten ist jetzt ein Traum und ich bin so gerne mit dir durch deinen gegangen.
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Herrlich sieht es in deinem Garten aus! Ich glaube, hier werden sich in dieser Woche die ersten Rosen öffnen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen