Dienstag, 18. August 2015

Magnolienblüte im August

Nachdem ich die letzten Wochen wohl genauso wie der Garten und die Natur unter der Hitze gelitten habe, kann ich endlich wieder aufatmen. Es hat geregnet. Bei uns war zum Glück kein Unwetter, sondern zwei Tage lang schöner Landregen.

Mein Garten hat die zweite Hitzeperiode gut überstanden. Vor allem den Rosen machte die Wärme und Trockenheit nicht allzu viel aus. Sie haben ja, wenn sie einmal richtig angewachsen sind sehr tiefe Wurzeln und brauchen nicht ganz so oft gegossen zu werden. Jedenfalls setzen sie jetzt alle zur zweiten Blüte an bzw. blühen gerade das Zweite mal in voller Pracht. Die Bilder entstanden vor zwei Tagen, bevor der Regen einsetzte.


vorn "Play Rose" und dahinter  "Charleston"

 "Charleston"
"Pink Paradise" und  "Ulmer Münster"



















 "Schloß Ippenburg" und "Julia"



















Jetzt nach dem Regen bietet sich leider ein anderes Bild
und die ersten Rosenblüten sind schon wieder verblüht. 




Dem Sonnenhut, den Löwenmäulchen, den Vanilleblumen,
 den Zinnien und Astern in der Blumenrabatte am Haus konnte die Hitze nichts anhaben. 
















Zinnien

Astern


Die Gladiolen fangen an zu blühen.




Der Rittersporn läutet  jetzt nach dem Regen passend
 zur Rosenblüte seine ebenfalls zweite Blühperiode ein.


Die Spinnenblumen zeigen sich weiter hartnäckig
 in allen Ecken im Garten.  


Der Garten hat die Hitze gut überstanden. 

Nur die Magnolie im Vorgarten scheint wohl etwas durcheinander zu sein und blüht jetzt auch ein zweites Mal. 
 

Kommentare:

  1. Deine zweite Rosenblüte sieht wunderbar aus. Meine Rosen brauchen noch ein paar Tage bis die Blüten geöffnet sind. Deine üppigen Bilder steigern meine Vorfreude. Hoffentlich regnet es nicht direkt in die Blüte.
    An den vergangenen zwei Tagen hatten wir Dauerregen der besonderen Art. Es schüttete ohne Ende.
    Passiert ist aber nichts und der Garten kann aufatmen. Ich auch, denn abends nicht gießen müssen ist wie Urlaub.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Meine Rosen wollten leider kein zweites Mal mehr blühen, aber sie sind auch noch jung - vielleicht kommt das mit den Jahren. Bei Dir sieht es jedenfalls wunderschön aus. Eine Blüte schöner als die andere. Bei uns hat es zumindest einmal kräftig geregnet. Ich hoffe, dass nun meine Dahlien nicht mehr vertrocknen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris, bei uns hat's auch endlich geregnet und der Garten erholt sich zusehends. Deine Rosenbilder sind toll, so leuchtend die Farben und so viele schöne Blüten! Bei uns tut sich bei den Rosen aktuell nichts bzw. wenig, dafür bringen Rudbeckia & Co. Farbe ins Grün.
    Viele schöne Gartengrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doris,

    so viele schöne Blumen, einfach zum niederknien. Das muss ja ein betörender Duft sein und diese farben... wahnsinn!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön sind Deine Rosen. Tolle Fotos! Ich wünschte, bei mir im Garten würde sich die Spinnenblume auch selbst aussamen, ist hier im Norden aber wohl zu kalt.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Rosen, Spinnenblumen, Astern, ...
    Danke für die schönen Bilder.

    Liebe Grüße von Waldveilchen
    aus dem Gartenforum "Die Hobbygärtner".

    AntwortenLöschen