Sonntag, 20. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Was für ein Wetter! Wir haben den 4. Advent und solche Temperaturen und den Sonnenschein wie heute würden wir uns wohl eher für das nächste Osterfest wünschen.

Manchmal muss ich daran denken, wie wir im Sommer bei der Hitze gestöhnt haben und uns gewünscht haben, wir könnten etwas von der Wärme für den Winter konservieren. Irgendjemand scheint das wohl gemacht zu haben und öffnet jetzt ein Einweckgläschen nach dem anderen ;-)

Obwohl Väterchen Frost schon zweimal kurz bei uns zu Besuch war, habe ich heute beim Gartenrundgang  auch noch ein paar Rosenknospen entdeckt. Im letzten Jahr hatte ich Heiligabend die letzten Rosen geschnitten, weil es dann frostig werden sollte und auch geworden ist. Aber in diesem Jahr sieht es nicht danach aus.

Eine Rosenknospe in unserem  Garten und im Nachbargarten blüht der Schneeball.


Im Vorgarten habe ich zwei Christrosen gepflanzt
und ich bin gespannt wie sie sich dort entwickeln werden.

 

Die Lenzrosen haben auch schon Knospen
und ich hoffe sie warten noch etwas mit dem Aufblühen.



In den letzten Wochen habe ich all eure schönen Weihnachtsdekos und -ideen bewundert und ich wurde wenigstens etwas in Weihnachtsstimmung versetzt. Bei mir beschränkt sich die Deko auf einen Adventskranz und ein paar alte Erinnerungsstücke, die mich seit vielen Jahren durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten. Wie z. B. ein alter Nussknacker und Räuchermännchen.






Mit dem folgenden Gedicht wünsche ich allen schöne Feiertage, eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit!


Das Foto stammt nicht von mir sondern von Pixabay.de, dort kann man kostenlos Bilder downloaden.


Kommentare:

  1. Bei Helleborus niger (Christrosen) habe ich manchmal den Eindruck, dass sie derart reich blühen, dass sie sich erschöpfen und dann im Garten mickern. Helleborus orientalis (Lenzrosen) dagegen sind als Pflanzen dankbarer. Wenn sie gut eingewurzelt sind, werden es Prachtexemplare mit unzähligen Blüten. Eigentlich recht pflegeleicht: Staunässe vermeiden, etwas Trockenheit im Sommer fördert den Knospenansatz. Ich dünge wenig (Oscorna) und streue pulverisierte Eierschalen aus. Man kann sie auch gut in Kübeln halten. Viel Glück und Frohe Weihnachten wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  2. Heute hatten wir wieder einen wunderschönen, milden Sonntag. Wenn ich nicht genau wüsste, dass der 4. Advent begonnen hat, könnte ich denken, Ostern steht vor der Tür.
    Dieser Dezember ist so außergewöhnlich vom Wetter her, wie das gesamte Jahr.
    Ich wünsche Dir ruhige, besinnliche Weihnachtsfeiertage.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass Du am Heiligen Abend arbeiten musst. Aber in manchen Jobs ist das leider so... Ich habe gestern im Internet gelesen, das Würstchen und Kartoffelsalat in Deutschland das Weihnachtsessen schlechthin ist. Bei uns ist mir das nicht so geläufig.

    Deine Deko ist jedenfalls auch sehr hübsch.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachtstage!
    Inzwischen haben unsere Lenzrosen auch Knospen. (Die bekommen bei mir auch immer ein paar Eierschalen, das scheint ihnen gut zu tun)
    Ich glaube echte Christrosen habe ich garnicht im Garten. Ich hoffe deine gehen gut an.
    Viele liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Meine Christrose hat ganze 5 Jahre gebraucht, aber in diesem Winter blüht sie zum ersten Mal und zwar in voller Pracht!
    Ich wünsche dir ein paar schöne Weihnachtstage!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich deine Christrosen!
    Ich wünsche dir wunderschöne Weihnachten
    und viele gemütliche Stunden mit deinen Lieben :-)
    Alles Gute von Urte

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön blühen deine Christrosen...meine im Staudenbeet ist noch nicht soweit - ich wünsche dir frohe Weihnachtstage und gemütliche Stunden im Kreise deiner Familie.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,
    ich wünsche dir und deiner Familie auch noch schöne Feiertage.... lustig, mit dem Einweckgläschen. Hab mir im Dezember noch eine Christrose für den Topf gekauft, die mir jeden Tag auf dem Fensterbrett Freude macht. Die schon blühende Lenzrose blüht leider unten am Hang....
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Doris... danke fuer deine lieben Weihnachtswuensche, ich wuensche dir auch schoene Feiertage!!
    Gestern Abend war es ja wieder sooo mild.Wir hatten um 20 Uhr 10 Grad plus und so haben wir den Punsch, den meine Schwester bei uns am 24ten immer kocht, draussen im Garten getrunken.War mal was Anderes, aber nicht sehr weihnachtlich...
    Herzliche Gruesse von Karo

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Doris,
    bei mir blüht die Stinkende Nieswurz, der Goldlack und immer noch die Rosen.
    Falls es doch noch frostig werden sollte, werden die sich wundern..
    Frohe Weihnachten wünscht dir
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris,
    schöne Erinnerungsstücke hast du bei dir Zuhause!
    Wie das alles blüht, unglaublich. Ich fühl´ mich damit auch wohl und bin froh, nicht bei Schnee und Eisesglätte mit dem Auto raus zu müssen. Wie sich das wohl auf die Natur auswirken wird, wir werden es ja dann erleben.
    Frohe Festtage und einen guten Rutsch, wenn es soweit ist!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen