Sonntag, 29. Mai 2016

Die Ritterspornzeit beginnt

Wie schnell die Zeit vergeht. Nun ist mein Urlaub auch schon wieder eine Woche Geschichte und während ich im Urlaub vor Trockenheit kaum etwas in den Beeten im Garten arbeiten konnte, haben wir jetzt Wasser ohne Ende und ich hoffe, dass wir vor den für heute Nacht noch einmal angekündigten Unwettern verschont bleiben. 

Der Garten hat sich durch den Regen wunderbar erholt und Hagel und sintflutartige Wassermassen kann wohl niemand so wirklich gebrauchen.

Meine Buchsbaumhecke hat sich über den Winter und im Frühjahr wieder gut entwickelt. Im letzten Frühjahr hatte ich ja noch so meine Probleme damit und damals in meinem Post Rettungsversuch Buchsbaumhecke darüber berichtet.


Im Moment hält sich die Blütenpracht im Garten in Grenzen. Aber vieles steht im Vorgarten und in der Blumenrabatte, die um das Haus herum führt, schon in den Startlöchern und bald werden die Rosen, die ersten Blüten öffnen. 

Vorhin hab ich die erste Blüte meines Geranium "Orion"entdeckt. Ich finde sie wunderschön, vor allem weil es die allererste Geraniumblüte in meinem Garten ist. Ich hatte ja im Frühjahr zum ersten Mal einige Geraniumpflanzen in den Garten gesetzt, weil ich immer so von den Bilder in den anderen Blogs begeistert war und habe mich anstecken lassen.


Jetzt beginnt in meinem Garten auch die Ritterspornzeit. Einige Stauden haben ihre Blüten schon geöffnet, während andere noch in Knospen stehen. Ich freue mich immer wenn Rittersporn und Rosen gemeinsam blühen und bald wird es hoffentlich auch soweit sein.




Der Rosenlauch blüht. 



Die ersten Bartnelken und die blaue Kapaster fangen an zu blühen.

  Akelei und  Salbei



Die Pfingstrosen stehen noch in Knospen und brauchen noch ein paar Tage.


 Die Erdbeerblüten hatten Besuch von Schmetterlingen.














So nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche und hoffe, dass wir alle von den  Unwettern verschont bleiben.


Kommentare:

  1. Hier gab es auch reihum viele Gewitter. Leider kommt es oft sehr heftig. Dieses Mal hatten sie auch Überschwemmungen im Schlepptau. Ich werde morgen nach dem Garten sehen, hier hat es auch heftig geregnet. Die meisten meiner Blumen stehen auch erst in den Startlöchern. Aufgrund der Kälte vor ein paar Wochen hat sich vieles nach hinten verschoben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Doris,
    toll, was bei Dir schon alles blüht! Da sind wir noch ziemlich hinten dran. Ich bewundere Deinen tollen Rittersporn und auch die Bartnelken, die bei mir noch nicht einmal daran denken zu blühen. Unsere Pfingstrosen dagegen sind schon ziemlich alle und schmücken die Beete bereits mit ihren herabfallenden Blütenblättern.
    Allerdings, ich sehe gerade, dass Du mehrstielige Pfingstrosen im Bild hast. Die sind bei mir auch noch nicht aufgeblüht.
    Dein Buchs hat sich sehr gut gemacht! Da freust Du Dich mit Recht! Wahrscheinlich wirst Du ihn auch bald schneiden. Wettermäßig würde das momentan gut passen.
    Von Unwetter sind wir bisher verschont geblieben. Gott sei Dank!
    Der Regen hat gut getan, die Fässer sind alle voll und wir hoffen auf eine gute Woche.
    Ich schicke Dir liebe Grüße und wünsche gutes Wetter.
    Helge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,
    deine Rittersporne sehen klasse aus!
    In früheren Jahren hatte ich kein Glück damit und dabei ist es geblieben, mein Garten ist ritterspornfrei - wie schön, dass ich ihn bei Dir betrachten kann.
    Bei uns gab es starken Regen und Gewitter, aber kein wirkliches Unwetter!
    Du hast auch einige Buchshecken wie man auf den Bildern sieht, aber die sehen gut aus, keine Raupen, kein Pilz?
    Ich habe in diesem Jahr leider schon einige Stunden mit lästigem Raupensammeln verbracht - aber dafür leben sie (noch)!
    Rosige Grüße und eine schöne Woche
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doris,
    den Rittersporn mag ich auch so gerne, doch leider wächst er bei uns in den Bergen nicht. Ich habe ihn schon mehrmals gepflanzt, aber jedesmal ist er das Jahr darauf nicht mehr erschienen.
    Schöne Grüße aus Österreich,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Doris,
    jetzt muss ich doch erstmal bei Dir schauen ! Dein Garten ist wundervoll. Ach und der Rittersporn , mit dem habe ich einfach kein Glück. Vielleicht sollte ich es doch noch einmal wagen. Ich mag ihn so gern. Willkommen auch auf meinem Blog. Freue mich Dich als neue Leserin begrüßen zu können. Bis bald ...
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    dass ist aber eine schöne Gartennachricht, ich finde auch das was keine Blüten hat wunderschön, so ein saftiges frischen Grün und so eine schöne Form deiner Hecken!!!
    Gerne habe ich in deinen Garten gesehen, einfach schön alles miteinander, Danke!!!!
    Herzliche Grüße für dich von Monika*

    AntwortenLöschen
  7. Habe ganz vergessen, mich für deine Antwort zu bedanken, also dann jetzt!
    Ein Exemplar (Spinnenblume) habe ich nun aufziehen können, nicht der Burner, aber immerhin.
    im nächsten Jahr streue ich die Packung einfach ins Beet. Entweder es kommt was oder nicht. dann habe ich mir wenigstens die Aussaaterde gespart ;-).
    Rittersporn mag mich auch nicht - na ja, man kann nicht alles haben...
    Dein Buchsbaum siegt super aus. Meiner hält sich im Augenblick mit Siapton und Urgesteinsmehl auch ganz wacker. Im Herbst war er fast komplett kahl.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen