Sonntag, 4. September 2016

Affenhitze und "Oben-ohne-Bergbahn"

Mit dem Beginn des meteorologischen Herbstanfangs ist leider auch unser diesjähriger Sommerurlaub zu Ende gegangen. Niemals hätten wir vor zwei Wochen geglaubt, dass wir noch so tolles Urlaubswetter haben werden. Wir wollten unseren Urlaub in diesem Jahr zu Hause verbringen. Bei den Wetteraussichten überlegten wir uns dann allerdings, ob wir nicht doch kurzfristig ein paar Tage an die Ostsee fahren sollten, entschieden uns dann aber doch für Urlaub zu Hause in Thüringen.

Die Tage waren zum Teil sehr heiß. Zum Glück kühlte es in manchen Nächten schon ziemlich ab, sodass es doch erträglich war und es besonders morgens sehr angenehm war. Wir konnten unseren Garten von früh bis spät mal so richtig in Ruhe genießen, werkelten hier und da etwas herum und unternahmen einige Ausflüge.

Obwohl auch wir seit Langem keinen Regen mehr hatten, sieht es in unserem Garten, dank der noch einmal so richtig durchgestarteten Rosenblüte noch sehr bunt aus.








Auch die Zinnien, der Sonnenhut und die Anemone erweisen sich jedes Jahr als sehr wetterunabhängige Dauerblüher. 


Die Sommerblumen in den Kästen wollten in diesem Sommer bei mir (bis auf die blaue Fächerblume) nicht so recht wachsen. Erst jetzt haben sie es sich wohl noch einmal anders überlegt.

Fächerblume, Petunien, Zauberglöckchen








Endlich kam ich auch einmal dazu die Trichterwinde blühend zu sehen. Denn leider öffnen sich ihre Blüten nur am Vormittag, sodass sie in der Woche immer schon wieder geschlossen sind, wenn ich nach Hause komme.


Im Gewächshaus schwächeln die Gurkenpflanzen so langsam. Viele Blätter musste ich schon entfernen. Auch die Blätter der Honigmelone haben Mehltau. Die Früchte wachsen noch langsam vor sich hin, aber ich glaube nicht, dass sie noch reif und genießbar werden.


Dafür wachsen die Johannisbeertomaten und die Cherrytomaten sehr gut und durch die sonnigen Tage sind sie richtig reif geworden und haben ein tolles Aroma.





An einigen Tagen in unserem Urlaub machten wir Ausflüge in die Umgebung und besonders im Thüringer Wald war es bei den Temperaturen sehr angenehm.


Einer unserer Ausflüge führte uns zur Oberweißbacher Bergbahn. Dort kann man bei schönem Wetter mit der "Oben ohne Cabrio - Bergbahn" (bei heißem Wetter mit Sonnenschirm) durch den Thüringer Wald fahren. 







Angenehm war es auch auf dem Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich.


Blick durch einen "Bilderrahmen" in den Nationalpark Hainich


Seit langem stand auch ein Besuch im Leipziger Zoo auf unserer Ausflugsliste, da wir die 2011 eröffnete Tropenerlebniswelt "Gondwanaland" einmal besuchen wollten. Der Zoo liegt durch die hohen Bäume sehr schattig, sodass es auch bei der "Affenhitze" gut auszuhalten war.

"Affenhitze" im Leipziger Zoo und Tropenerlebniswelt "Gondwanaland"


Mehr davon und Bilder vom Besuch im Dahliengarten Gera dann beim nächsten Mal.

Dahliengarten Gera



Jetzt ist bei uns endlich, der für heute angesagte Regen angekommen. Aber allzu viel wird es wohl nicht werden.


Ich wünsche euch eine schöne neue Woche, das Wetter soll ja nächste Woche sommerlich bleiben.

Kommentare:

  1. Die Trockenheit sieht man deinem Garten echt nicht an, ganz im Gegenteil zu uns. Hier hat es seit Wochen so gut wie nichts geregnet und wer im August Urlaub hatte brauchte echt nicht in den Süden zu fahren.
    Beim betreten des Baumkronenpfades sollte man aber schon schwindelfrei sein, oder? :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schönen Bilder!
    Ich finde, dass habt ihr gold richtig gemacht!!!
    Auch Urlaub zu Hause kann ein Genuss sein, wenn man es gut anstellt!!!
    Schön ich freu mich mit Euch und Thüringen ist ja wirklich eine tolle Region.-
    Schade, dass die Ferien schon wieder um sind, aber klasse, dass das Wetter für Euch so toll war!
    Viele liebe Grüße
    von Monika*
    heute mit den Gänsegeiern

    AntwortenLöschen
  3. Die Oben-Ohne-Bergbahn ist ja toll und die Landschaft gleich im Bilderrahmen zu bewundern, das muß einem erst mal einfallen. Ja, ein Urlaub zu Hause kann auch mal schön sein. Ich habe mich in diesem Sommer für Tagesausflüge entschieden, weil ich vom Garten gar nicht weg konnte wegen meiner vielen Kübelpflanzen. Und die Blütenpracht bei Dir ist ja ganz toll. Schön, dass die Rosen so üppig nachblühen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Ein Baumkronenpfad - wie toll. Bei uns, im Saarland, wurde erst kürzlich (am 23.7.) ein Baumwipfelpfad eingeweiht - so ein wundervolles Erlebnis, und richtig gekonnt gemacht. Wenn du ihn dir anschauen möchtest, besuche mich einfach auf meinem Blog!
    Dein/Euer Garten ist mit all seiner Blütenpracht wirklich eine wahre Freude!
    Ist es nicht ganz wunderbar ein solch herrliches Zuhause zu haben?!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen