Sonntag, 11. September 2016

Kurztrip in die Tropenwelt

Wie schnell die Zeit vergeht. Nun fängt schon wieder die 2. Arbeitswoche nach unserem Urlaub an. Heute nun ein letzter Rückblick auf einen unserer Ausflüge im Sommerurlaub. Seit langem hatten wir uns vorgenommen, dem Leipziger Zoo wieder einmal einen Besuch abzustatten und die 2011 eröffnete Tropenerlebniswelt "Gondwanaland" zu besuchen.

Die Temperaturen passten ja dazu, wobei es in "Gondwanaland" mit 24 bis 26° C "kälter" war als draußen im Freien, aber die Luftfeuchtigkeit war mit 65 bis zum Teil 100 % sehr hoch.

Während im Freien einige Tiere bei der Hitze ein Mittagsschläfchen hielten, waren andere sehr aktiv.




Die Strauße neckten das Giraffenjunge und die Erdmännchen wirbelten durch die Gegend.





In "Gondwanaland" taucht man plötzlich in eine andere Welt ein. Es ist schon erstaunlich, was da erschaffen wurde. Eine Tropenwelt in Größe von über 2 Fußballfeldern mit über 100 exotischen Tierarten und über 500 verschiedene Baum- und Pflanzenarten mitten in einer Großstadt. Es ist die größte Tropenhalle Europas. Auf verschiedenen Wegen lässt sich die Urwaldlandschaft Afrikas, Asiens und Südamerikas mit allen Sinnen erleben.

Es gibt u. a. Unterwasserschaufenster, Hängebrücken in den Baumwipfeln und eine Bootsfahrt auf dem Urwaldfluss Gamanil zu entdecken.


Besonders die verschiedenen Pflanzenarten hatten es mir angetan und ich musste schmunzeln, als neben uns eine Dame zu ihrer Begleiterin sagte:  "Du, wir sind hier im Zoo, du sollst dir die Tiere anschauen und nicht die Pflanzen, dazu können wir auch zu Hause in den Botanischen Garten gehen. Da müssen wir nicht in den Zoo fahren." Aber mir ging es eigentlich genauso, ich hatte fast nur Augen für die herrliche Pflanzenwelt.


Wer Lust und 5 Minuten Zeit hat, kann ja hier virtuell mal eine kleine Fahrt auf dem Urwaldfluss Gamanil unternehmen. Ich denke das Video ist recht gelungen, welches ich auf Youtube gefunden habe. Denn sehen ist oft schöner als beschreiben.



Kommentare:

  1. Wow, das ist ja richtig spektakulär. Wir in Salzburg haben ja nur einen kleinen Zoo. Zwar auch mit Reptilien, Wildtieren und Co, aber eben im kleinen Rahmen.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Großartige Aufnahmen! Das ist was für alle, besonders für Kinder. Doch wenn ich tief in mich gehe, finde ich, das alle Tiere im Zoo besser in die Wildniss gehörten.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Ausflug! Ich bedanke mich dafür, dass wir virtuell mitgehen durften.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen