Sonntag, 4. Juni 2017

Frohe Pfingsten

Wieder ist ein Monat seit meinem letzten Post vergangen und wieder blieb aus verschiedenen Gründen keine Zeit für den Blog. Die Gartenwelt hat sich in dieser Zeit so verändert, dass viele Pflanzen, die ich fotografiert habe, schon wieder verblüht sind.

Deshalb gibt es rückblickend nur die Bilder vom Flieder

und dann aktuelle Fotos aus dem Garten.

Das neue Blumenbeet am Zaun haben wir im letzten Herbst erst angelegt. Es sieht noch etwas leer aus. Die gepflanzten Rosen wollen in diesem Jahr noch nicht so richtig wachsen. Ich muss mir noch überlegen, was ich zwischen den Zierlauch pflanze, denn bald ist er ja verblüht.

Geranium "Rosemoor" und Rosenlauch
Geranium "Orion"
 
Clematis "The President"

 Jetzt beginnt die schönste Zeit in unserem Garten. Wenn Rosen und Rittersporn gemeinsam blühen, dann ist das immer ein herrliches Bild.

Strauchrose "Westerland"



Strauchrose "La Rose de Molinard"


Edelrose "Julia"

"Rosarium Uetersen"


Blick aus dem Küchenfenster in den Vorgarten.


Bis gestern war hier seit Wochen alles so trocken, dass die Erde schon lauter Risse hatte. Unser Nachbarskater schien aber die warme trockene Erde zu mögen und wollte doch immer mit auf das Foto.

Trotz der Trockenheit kommen überall wieder Spinnenblumen aus der Erde, die sich vom letzten Jahr selber ausgesät haben.


Heute Nacht setzte nun endlich der lang ersehnte Regen ein, auch wenn er für viele zum Pfingstfest sicher gerade ungelegen kommt. 

Ich wünsche euch allen ein frohes Pfingstfest, und wenn ich im Moment auch wieder nicht zum kommentieren komme, ich lese jeden eurer Posts und freue mich immer über schöne Bilder und Berichte aus euren Gärten.

Montag, 1. Mai 2017

Der Mai ist da!

Der Mai ist gekommen und mit ihm die Hoffnung, dass es endlich etwas wärmer wird. Am Wochenende bin ich zum ersten Mal seit Ostern wieder dazu gekommen, etwas im Garten zu arbeiten. Irgendwie hat sich in den 2 Wochen nicht wirklich viel verändert. Bei uns hatte der Frost zum Glück keine größeren Schäden angerichtet. Wir hatten nur eine Nacht mit Minus 2 Grad. 

Die Magnolie hat es leicht erwischt, aber das passiert fast jedes Jahr. Die Schäden an den Obstbäumen kann ich noch nicht abschätzen und die ersten Erdbeerblüten sind erfroren. Vielleicht wird es keine oder nur wenige Kirschen geben. Aber damit kann ich leben. Schließlich hängt unsere Existenz nicht davon ab.

Der Apfelbaum beginnt zum Glück erst jetzt so richtig zu blühen.


Ich freue mich, dass die Tulpenblüte in diesem Jahr so lange dauert. Noch sind nicht alle Tulpenknospen geöffnet. Im letzten Jahr war die Tulpenzeit ja durch die hohen Temperaturen sehr schnell zu Ende.






Die Papageientulpen sorgen weiterhin für ein Feuerwerk im Blumenbeet. Sie blühen nun auch schon seit über 3 Wochen. Auch wenn ich diese Farben im Rest des Jahres nicht so im Garten mag, im Frühling möchte ich nicht darauf verzichten. 






Der Garten ist zur Zeit sehr trocken und so hoffe ich, dass der für morgen angekündigte Regen auch wirklich kommt.

Die Primeln, Lenzrosen, Anemonen und Schlüsselblumen blühen immer noch und auch die letzte Hyazinthe. Der Teppichphlox passt jetzt gut zu den violetten Tulpen, die sich immer zuletzt im Frühling öffnen.




Ich wünsche allen eine schöne neue Woche und hoffe, dass sich eure Pflanzen, die teilweise so arg vom Frost geschädigt sind wieder erholen.


Samstag, 15. April 2017

Frohe Ostern!

Die Sonne hat sich in den letzten Tagen kaum blicken lassen. Schade, denn gerade steht der Kirschbaum in voller Blüte und wartet auf die fleißigen Bienen und Hummeln. Wenigstens die Hummeln fliegen auch bei den niedrigen Temperaturen und vielleicht gibt es dann doch die eine oder andere Kirsche zum Naschen.



Es ist jedes Jahr wieder ein tolles Erlebnis unter dem blühenden Kirschbaum zu stehen, hoch in die Blüten zu schauen und den Duft zu genießen. Sicher wäre es schöner, wenn der blaue Himmel durch die Äste blitzen würde, aber der Regen sorgt für einen kräftig grünen Rasen und tut dem Garten gut.





Auch der Pflaumenbaum blüht.



Die Japanische Zierkirsche beginnt gerade ihre Blüten zu öffnen.


Im Herbst hatte ich in den Blogs viele Bilder von Zierapfelbäumen gesehen, die mich sehr begeistert hatten. Und so zog in diesem Jahr auch bei uns ein Zierapfelbäumchen im Garten ein. Es steht ebenfalls kurz vor der Blüte und ich bin gespannt, ob es in diesem Jahr schon Früchte tragen wird.




Während die ersten Tulpen bereits verblüht sind, beginnen jetzt die Papageientulpen und die späteren Sorten ihre Blüten zu öffnen.

 




In den Blumenbeeten überwiegen gerade Gelb und Rot und sorgen für etwas Farbe in den grauen Tagen, wenn sich schon die Frühlingssonne meist hinter dicken Wolken versteckt. Jetzt gerade beim Fotografieren kam sie doch kurz für ein paar Minuten hervor und wollte wohl mit auf das Foto.

















Ich wünsche allen ein frohes Osterfest und vielleicht lässt sich hier und da, ja doch einmal ein Sonnenstrahl blicken.