Donnerstag, 9. April 2015

Ein kleiner Gartenrundgang


Nachdem die letzten Krokusse verblüht sind, stehen viele andere Frühblüher in den Startlöchern und warten auf etwas Sonnenschein und Wärme.

Die Schlüsselblumen sind kurz vor dem Aufblühen und das kaukasische Vergissmeinnicht zeigt die ersten kleinen Blüten.





Jetzt haben auch die Hyazinthen ihren großen Auftritt.




Auf der Wiese blühen die Veilchen und Gänseblümchen.



Die kleinen Tulpen strahlen in der Sonne...


und die Traubenhyazinthen und die Papageientulpen schieben ihre Knospen auch schon dem Licht entgegen.














Blausternchen und Anemone leuchten und














die Magnolie öffnet langsam ihre Blüten. Allerdings haben die Knospen braune Spitzen. Vielleicht haben sie den Frost der letzten Tage abbekommen. 






Jeden Tag schaue ich nach meinem lila Flieder. Die Knospen werden immer dicker. Aber woran erkennt man es, ob es Blüten werden? Im letzten Jahr dachte ich auch er wird blühen und dann waren es nur Blätter. Ich bin echt gespannt, wenn die Knospen sich öffnen...






Kommentare:

  1. Ein Gartenrundgang? Da gehe ich gleich mit. Schön blüht es schon bei Dir. Hoffentlich nimmt sich der Flieder ein Beispiel und ein paar der Knospen werden zu Blüten. Leider kenne ich mich da nicht aus, aber bestimmt gibt es Unterscheidungsmöglichkeiten.
    Ganz viele Gartengrüße
    Doris

    AntwortenLöschen