Rosen

In den letzten Jahren habe ich meine Liebe zu Rosen entdeckt und ich träume von einem kleinen Rosengarten. Viele der Rosen blühen von Juni bis zum ersten Frost.

Oktoberschnee 2012



Rosen haben tiefe Wurzel und überstehen, wenn sie einmal eingewachsen sind,   auch größere Trockenperioden sehr gut.

Am Anfang fiel mir die Auswahl der Rosensorten sehr schwer. Welche Farbe passt in meinen Garten? Wie hoch können, oder sollen sie werden? Habe ich einen geeigneten Standort dafür? Weil ich mich nicht wirklich entscheiden konnte bei der Vielzahl der Rosensorten, dachte ich, mir würde ein Besuch im Rosarium Sangerhausen bestimmt helfen. 

Doch oh je, danach fiel die Auswahl noch schwerer. So viele farbenprächtige Rosen, die zum Teil auch noch mit ihrem Duft überzeugten. Ich machte viele Fotos, um mich dann zu Hause in Ruhe für einige Sorten zu entscheiden. 

Rosarium Sangerhausen

Jetzt bin ich ganz vom "Rosenfieber" infiziert und jedes Jahr im Herbst, wenn die Auswahl an wurzelnackte Rosen besonders groß ist, kommen einige neue Exemplare dazu.

  Rosen in meinem Garten 

 

Beetrose "Aprikola"



Edelrose "Elbflorenz"

 

 

 Edelrose "Inspiration"



Strauchrose "La Rose de Molinard"





Edelrose "Pink Paradise"






















Edelrose "Schloss Ippenburg"



Edelrose "Julia"



Edelrose "Focus"




Beetrose "Play Rose"



Beetrose "Charleston"




Beetrose "Bonica"




Beetrose "Gebrüder Grimm"



Kletterrose "Rosarium Uetersen"




Strauchrose Westerland

Edelrose "Oh Happy Day"

 

Edelrose "Souvenir de Baden-Baden" 

 

Edelrose "Sweet Parole"

 

Edelrose "Sebastian Kneipp"

 

Edelrose "Beverly"

 

 Hochstämmchen "Bad Birnbach"

 

Kleinstrauchrose "Knirps"

 

Kleinstrauchrose "Sweet Knirps"

 

Kletterrose "Rosanna" 

Im Herbst 2018 als wurzelnackte Rosen neu gepflanzt:

Edelrose "Aquarell"
Edelrose "Augusta Luise"
Beetrose "The Queen Elizabeth Rose"
Strauchrose "Auf die Freundschaft"
Strauchrose "Kölner Flora"
Strauchrose "Schneewittchen" 

Kletterrose "Jasmina"

 

Keine Kommentare: