Bauerngarten

Seit meiner Kindheit faszinieren mich Gärten und besonders Bauerngärten.  Schon als Kind begeisterte mich die Vielfalt, die in diesen bunten Paradiesen wächst. Als wir 2008 unser Haus kauften, befand sich auf dem Grundstück auch ein kleines extra eingezäuntes Stückchen Garten, in dem ich schon beim ersten Anblick einen kleinen Bauerngarten vor mir sah.

2008


Nach und nach entstand ein kleiner Garten nach meinen Vorstellungen, mit rechteckige Formen und einem Wegekreuz in der Mitte, 


































in dem sich ein Rondell mit einem Rosenstämmchen befindet


2016


Die Beete habe ich mit einer Buchshecke eingefasst. Da man für eine Buchsbaumumrandung ziemlich viele Pflanzen benötigt, habe ich mir erst einige Pflanzen gekauft und dann Jahr für Jahr Stecklinge gezogen. Ich hoffe sehr, dass die Hecke noch lange erhalten bleibt.

Buchsstecklinge  und Buchshecke

In den Beeten, wechseln sich ein- und mehrjährige Blumen, Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Dill oder auch mal Gemüse wie Möhren, Kohlrabi, Tomaten, Zuckererbsen, Zwiebeln oder Paprika ab.



Was gibt es Schöneres als an einem Sommermorgen, durch einen solch bunten Garten zu spazieren, wenn die Sonne dem Ganzen einen besonderen Glanz verleiht, und hier und da mal etwas zu naschen von Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren oder Himbeeren, die hinter dem Zaun wachsen.


Zu meinen Lieblingsblumen im Bauerngarten gehören Bartnelken, Rittersporn, Fingerhut, Stockrosen, Phlox, Akelei, Astern, Sommerflieder, Lavendel, Dahlien, Gladiolen, Sonnenhut und Spinnenblumen.


Spinnenblumen und Sommerastern

Phlox, Sonnenhut und Anemonen

Zwerglöwenmäulchen und Dahlien

Bartnelken und Cosmea

Fingerhut und Anemone

Rittersporn, Sonnenhut, Gladiolen und Dahlien


Akelei und Rittersporn
Kugeldistel und Natternkopf
Herbstaster und Stockrose "Parkrondell"






Keine Kommentare: