Pflanzenporträts

Auf dieser Seite möchte ich nach und nach einige Pflanzen vorstellen, die man ständig in meinem Garten findet und welche, die es nur für einen Sommer in meinen Garten geschafft haben. Wir haben einen sehr lehmigen Boden, der so lang er feucht ist, eine wunderbare Konsistenz hat, aber sobald es trocken wird, hart wie Beton ist. Der Garten liegt zum Teil sehr sonnig.

Ich habe in den letzten Jahren vieles ausprobiert. Ich säe jedes Jahr im Frühling Pflanzen aus, die sich in meinem Garten bewährt haben und probiere auch jedes Jahr neue Pflanzen aus. Es sind meine persönlichen Erfahrungen, die ich gemacht habe. Die an einem anderen Ort mit anderen Bodenverhältnissen vielleicht ganz anders aussehen könnten.

Ich suche immer nach schönen Blumen, die eine möglichst lange Blühdauer haben und vor allem im Sommer auch nicht zu empfindlich gegen Hitze und Trockenheit sind. Bei Neuaussaaten achte ich jetzt auch immer besonders auf den Hinweis: "schneckenresistente Pflanzen".

Es gibt einjährige, zweijährige und mehrjährige Pflanzen.

Einjährige Pflanzen werden im Frühjahr ausgesät und blühen bereits im ersten Jahr, bilden Samen aus und sterben danach meist ab, sind also nicht winterhart. Dazu gehören z. B. Männertreu, Kapuzinerkresse, Studentenblumen


Zweijährige Pflanzen werden meist im Frühling bis Frühsommer ausgesät, bilden dann nur Blätter aus, überwintern und blühen dann im zweiten Jahr, bevor sie Samen ausbilden und absterben. Zeitig ausgesät und unter guten Bedingungen blühen einige manchmal auch schon im Herbst im ersten Jahr.
z. B. Stockrosen, Fingerhut, Stiefmütterchen


Mehrjährige Pflanzen werden ebenfalls im Frühjahr bis Frühsommer ausgesät, bilden dann Blätter aus, überwintern und blühen ab dem zweiten Jahr dann für mehrere Jahre.
z. B. Akelei, Rittersporn, Sonnenhut, Lupinen


Einjährige Pflanzen

Spiegeleiblume oder Douglas-Sumpfblume

 

botanischer Name:  Limnanthes douglasii
Blütezeit:  Juni - August / einjährig
Blüte:  weiß mit gelber Mitte
Wuchshöhe:  15 cm, teppichbildend

Standort:  halbschattig

Die Spiegeleiblume ist ein Bodendecker z. B. für Steingärten in eher feuchter Umgebung. Für sonnige Gärten,  mit Hitze und Trockenheit im Sommer eher nicht geeignet. 


Spinnenblume oder Spinnenpflanze Mischung

 

botanischer Name: Cleome spinosa
Blütezeit:  Juli bis Oktober / einjährig
Blüte: rosa, violett, weiß
Wuchshöhe: ca. 100 cm - 120 cm
Standort: vollsonnig


Spinnenblumen sind imposante Pflanzen, die den ganzen Sommer blühen. Sie brauchen viel Platz, da sie recht hoch und breit wachsen. Eignen sich auch als Hintergrundpflanzung in einem Blumenbeet oder hinter Zäunen. In Gruppen gepflanzt, haben sie eine besonders schöne Wirkung. Sie sind pflegeleicht, kommen gut mit Hitze und Trockenheit zurecht. An günstigen Stellen säen sie sich von allein aus.

Schmuckkörbchen, Cosmea


botanischer Name:  Cosmea
Blütezeit:  Juli - Oktober
Blüte:  weiß, rosa, pink, rot
Wuchshöhe:  ca. 100 cm
Standort:  sonnig bis halbschattig

Leicht aus Samen zu ziehen, z. B. für  bunte Staudenbeete und Bauerngärten. Blüht den ganzen Sommer unermütlich. Auch als Schnittblume geeignet.

Sonnenhut Toto

 

 

botanischer Name: Rudbeckia hirta
Blütezeit: Juli bis Oktober / einjährig
Blüte: goldgelb mit schwarzer Mitte
Wuchshöhe:  20 bis 30 cm
Standort: sonnig bis halbschattig


Kompakte, niedrig bleibende Pflanze, die den ganzen Sommer blüht. Lange haltbare Blüten die wetterunempfindlich sind.


Zinnie Profusion Mischung

 





botanischer Name:  Zinnia Elegans
Blütezeit:  Mai - Oktober / einjährig
Blüte: einfach und halbgefüllte Blüten
Wuchshöhe: bodendeckender Dauerblüher
Standort: sonnig


Die Zinnien der Profusion Mischung lassen sich leicht aus Samen ziehen. Die Pflanzen bleiben niedrig und wachsen sehr kompakt, bilden kleine Blütenteppiche aus. Sie blühen sehr zeitig und den ganzen Sommer bis zum Frost unermütlich. 

Zweijährige Pflanzen

Bartnelke



botanischer Name:  Dianthus barbatus
Blütezeit:  Juni bis August ab 2. jahr nach Aussaat
Blüte: rosa/rote Mischung
Wuchshöhe:  50 - 60 cm
Standort: sonnig, halbschattig


Beliebte Gartenblume, die man in jedem Bauerngarten finden sollte, besonders auch als Schnittblume in bunten Sträußen geeignet. Intensives Nelkenaroma z. B. für Duftgärten



Fingerhut Digitalis Großblumig


botanischer Name: Digitalis
Blütezeit: Juni bis August ab 2. Jahr nach Aussaat
Blüte:  weiß, rosa, rot
Wuchshöhe:  150 cm
Standort:  halbschattig


Prächtige Pflanze, mit fingerhutartigen Blüten, die allerdings sehr giftig ist. Also Vorsicht bei Kindern und Haustieren. Wird gern von Insekten angeflogen und von Schnecken weitgehend gemieden. 


Zwerg-Löwenmäulchen

botanischer Name:  Antirrhinum majus pumilum
Blütezeit:  Juni - Oktober
Blüte:  mehrfarbige Einzelblüten, Pastelltöne
Wuchshöhe:  20 cm
Standort:  sonnig


Niedrig wachsende kompakte Löwenmäulchenpflanzen in den verschiedensten Farben, für bunte Staudenbeete, Rabatten und Blumenkästen. Säen sich bei günstigem Standort von selbst aus.




Mehrjährige Pflanzen


Akelei Spezialrasse Mischung

 

botanischer Name:  Aquilegia caerulea
Blütezeit:  Mai bis Juni ab 2. Jahr nach Aussaat / mehrjährig
Blüte:  verschiedene farbenprächtige Blüten mit langem Sporn
Wuchshöhe:  ca. 80 cm
Standort:  sonnig bis halbschattig 


Farbenprächtige Staude in vielen Pastellfarben, die leider nur von Mai bis Juni blüht. Vermehrt sich leicht selber aus Samen. Akelei wirkt besonders schön in Gruppen, eignet sich als Schnittblume.



Clematis, Waldrebe 'The President'















botanischer Name:  Clematis 'The President'
Blütezeit:  Mai bis Sept.
Blüte:  purpur-violett-gestreift, Durchmesser ca. 10 cm bis 18 cm
Wuchshöhe:  200 -300 cm
Standort:  halbschattig bis sonnig


Reich blühende Kletterpflanze, die mir auch ein Umpflanzen, bedingt durch einen Gartenwechsel nicht übel genommen hat.

Gelber Sonnenhut
















Blütezeit:  Juli - Oktober  / mehrjährig
Blüte: goldgelb, Blütenmitte schwarz
Wuchshöhe: 50 - 70 cm
Standort: sonnig
 

Der gelbe Sonnenhut gehört für mich zu den robustesten und pflegeleichtesten Blütenstauden. Besonders für Einsteiger im Garten gut geeignet. Kann leicht selbst durch Ausläufer vermehrt werden.

Sonnenhut gibt es auch in verschiedenen anderen Farben.
z. B. Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea)

 

Polsterprimel "Wanda"


botanischer Name:  Primula juliae "Wanda"
Blütezeit:  Febr. - April / mehrjährig
Blüte: purpur /violett mit gelbem Kern
Wuchshöhe:  ca. 15 cm
Standort:  sonnig bis halbschattig


Sehr zeitig blühende farbenprächtige polsterbildende Primel. Setzt erste Farbakzente nach dem Winter. Ich habe sie bisher nur in purpur/violett gesehen, soll es aber auch noch in anderen Farben wie gelb und weiß geben.
 

Stauden-Lupinen Russels Hybrid-Mischung




botanischer Name:  lupinus polyphyllus Russels Lupines
Blütezeit:  Mai bis August ab 2. Jahr nach Aussaat
Blüte:  ein- und zweifarbige Töne / Farbenmix
Wuchshöhe:  ca. 80 cm
Standort:  sonnig bis halbschattig


Eine farbenprächtig blühende Staudenpflanze für den Vorsommer, die sich leicht selber aus Samen ziehen lässt. Zieht viele Hummeln an. Schneidet man die verblühten Lupinen ab, kann man sie ein zweites Mal zur Blüte bringen. Nach der ersten Blüte und dem Rückschnitt trotz sonnigem bis halbschattigem Standort in meinem Garten sehr mehltauanfällig.

Stauden-Rittersporn "Pacific-Hybriden-Mischung"




botanischer Name:  Delphinium cultorum
Blütezeit:  Juni bis August ab 2. Jahr nach Aussaat / mehrjährig
Blüte:  farbenprächtige Blütenrispen blau, lila,  rosa, weiß Töne
Wuchshöhe:  ca. 170 cm
Standort:  sonnig


Wunderschöne Staudenpflanze z. B. für den Bauerngarten und als Begleitpflanze zu Rosen. Nach der ersten Blüte und dem Rückschnitt, kann sie noch ein zweites Mal blühen.  Bei zweiter Blüte im Herbst leider sehr mehltauanfällig.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen