Donnerstag, 14. Mai 2015

Die Zeit vergeht so schnell...

Nachdem der Blüten- und Farbenrausch der bunten Papageien-Tulpen und Obstbäume der letzten Tage nun schon wieder der Vergangenheit angehört, ist es in unserem Garten farblich etwas ruhiger geworden. Die letzten Tulpen sind am Verblühen.


Auch die Hasenglöckchen haben ihre schönste Blüte schon wieder hinter sich. 

Hasenglöckchen



Die Zeit vergeht so schnell. Gerade noch haben wir alle sehnsüchtig auf das erste Schneeglöckchen gewartet und uns auf die ersten Krokusse gefreut. Jetzt stehen schon wieder die nächsten Pflanzen in den Startlöchern.

Im Vorgarten warten der Rosenlauch, die Rosen, die Polsterglockenblumen und der Rittersporn darauf ihre Knospen zu öffnen. Die Katzenminze blüht schon längere Zeit.

Rittersporn, Rosen und Katzenminze
Polsterglockenblume "Blauranke" und Rosenlauch

Leider ist der erhoffte Regen am Dienstag wieder eher dürftig ausgefallen, es waren gerademal 2 Liter / m² und gestern war schon wieder alles staubtrocken. 

Vor einigen Tagen summten noch die Bienen und Hummeln in den Kirschblüten und schon zeigen sich die ersten kleinen Kirschen. Jetzt blühen die Erdbeeren. Hoffentlich kommt bald etwas Regen, damit sie wachsen können. 


Die Buchshecke im Bauerngarten, die ja seit dem letzten Herbst ziemlich gelitten hatte, und die ich an einigen Stellen etwas "repariert" habe, hat sich wieder sehr gut erholt und treibt kräftig aus. 


Am meisten aber freue ich mich zurzeit über "Ludwig" meinen kleinen Fliederbusch und kann gar nicht oft genug an ihm vorbei gehen und den Duft genießen. Er blüht zwar nicht ganz in dem erhofften "Lila", aber die Farbe gefällt mir trotzdem sehr gut.

Die Akelei, Allium cowanii, die Bergflockenblume und besonders die Hornveilchen blühen weiterhin unermüdlich.

Die Stareneltern haben sich in den letzten Tagen auch an unsere Anwesenheit im Garten gewöhnt und füttern ungestört ihre Vogelkinder, die im Nistkasten ständig nach Futter piepsen.


Nun wünsche ich zusammen mit unserem Gartenkobold, der am Eingangstor steht und immer schön auf unseren Garten aufpasst, allen lieben Lesern einen wunderschönen Feiertag.

 

Kommentare:

  1. Deine blauen Tulpen sehen großartig aus! Schade, daß der Frühling sich bereits verabschiedet und mit ihm auch die Tulpen! Aber an der Fliederblüte können wir uns wohl noch etas länger erfreuen. Wäre mein Garten größer, so stände auf jeden Fall ein dunkellila Flieder darin!
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns sind auch die Hasenglöckchen durch, jetzt gilt es, das Versamen zu verhindern. Es wird einfach viel zu viel
    Dein Flieder ist wunderbar, ich wünsche mir noch einen, vielleicht einen dunklen. Dir auch einen schönen Tag!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,
    schön blüht es bei Dir noch, auch wenn sich die ersten Frühjahrsblüher schon verabschiedet haben. Dein "Ludwig" ist wunderbar. Auch ich erfreue mich zur Zeit an einer üppigen Fliederblüte und dessen Duft.
    Jetzt sind Akelei, Kornblumen und Zierlauch an der Reihe. Folgen werden bald Rittersporn, Klatschmohn und Margeriten.
    Hasenglöckchen habe ich bei Dir entdeckt, die ich schon seit Jahren vergeblich suche. Werde sie mir wohl im Herbst nun endlich einmal bei einer Versandgärtnerei bestellen. Die Polsterglockenblume und den Rosenlauch finde ich interessant. Kannte ich bisher noch nicht und werde mich auch dahingehend umschauen.
    Bei unseren Staren hat sich Frau Star aus dem Staube gemacht und Herr Star hält nun Ausschau nach einer neuen Lebensgefährtin. Schade, denn wir hatten immer unseren Spaß beim Füttern zuzuschauen.
    Mit Regen hatten wir bisher auch kein Glück. Die vergangenen 3 Tage fielen 4 l pro qm. Es hat gerade mal den Staub gebunden....und so hoffen wir, dass dem Mai noch Regen-freundliche Tage beschieden sind.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir, Helge


    AntwortenLöschen
  4. Wie schnell die Zeit vergeht, erlebt man im Garten ganz besonders intensiv! Kaum stehen unsere Schönen in Blüte, ist es auch bald schon wieder vorbei...
    Viel Freude mit deinen wunderschönen Blumen!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doris, Dein Flieder blüht sehr schön, wir haben diesselbe Farbe. Aber ich kann Dich verstehen, mir gefallen die mit dem helleren Lilaton auch sehr gut und ich habe schon letztes Jahr überlegt, wo so einer noch in den Garten bei uns passen könnte, aber eigentlich ist alles ziemlich voll. Dein Bauerngarten mit den Buchsumrandungen ist toll, wie schön, dass der Buchs wieder ausgetrieben hat. Vielleicht ist den Krankheiten und Schädlingen ja doch irgendwie beizukommen, meine Freundin gibt dem Buchs Kompost und schwört darauf, dass das geholfen hat. Bei uns füttern die Meisen und es ist wirklich toll zuzuschauen, bei Staren sicher mit viel mehr Spektakel, das kann ich mir vorstellen.
    Nun wünsche ich Dir noch ein schönes Wochenende in eurer schönen Gartenoase,
    viele Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Doris, der Ludwig ;-) sieht großartig aus - eine tolle Farbe. Bis auf einige wenige sind die Tulpen hier auch durch, deine lilafarbenen gefallen mir ausgesprochen gut und erst der Rosenlauch. Das freut mich, dass sich die Buchsbaumhecke wieder erholt. Dein Bauerngarten ist richtig hübsch anzusehen - das Schneiden meiner Buchse empfinde ich immer sehr zeitaufwendig, daher bin ich dieses Jahr eher angefangen und die ersten beiden Kugeln sind rasiert - sollte mir unbedingt eine zweite Akkuschere für den GartenGehilfen zulegen. ;-)
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir, LG Marita

    AntwortenLöschen