Montag, 27. Juli 2015

Es wird wieder bunt

So langsam kommt wieder Farbe in meinen kleinen Bauerngarten. Nachdem der Rittersporn, das Rosenstämmchen und die Bartnelken verblüht waren, sah es etwas langweilig aus oder besser gesagt, es war einfach nur grün. 

Jetzt leuchtet der Phlox mit dem gelben Sonnenhut um die Wette.

 Die Dahlien und Spinnenblumen blühen.


Der Sommerrittersporn blüht gerade in meinen Lieblingsfarben,
 in Lila, Rosa und Weiß. 



Bald werden die Astern aufblühen. Darauf freue ich mich schon sehr, da die ersten Pflanzen ja "Opfer" von, ich weiß noch immer nicht wem wurden, haben sich die Ersatzpflanzen jetzt prächtig entwickelt. 

Auf dem lila Sommerflieder tummeln sich die 
Schmetterlinge und Hummeln.














Die Clematis "The President" blüht jetzt zum zweiten Mal. 


Der Hibiskus hat sich nach dem Regen auch sehr schön erholt und ist ebenfalls ein beliebter Tummelplatz für die Hummeln. 




Die Vanilleblume "Vanillezauber" blüht


und die Prachtscharte.


Der Wunderbaum ist inzwischen so groß wie ich. Er hat die stürmischen Zeiten bisher gut überstanden, auch wenn er fast am Boden lag. 




Es ist schon beindruckend wie sich eine solche Pflanze
 innerhalb kurzer Zeit entwickelt.

Anzucht Wunderbaum vom 09.04.2015

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Kommentare:

  1. Wunderschön bei dir. Die Bilder machen gute Laune....denn bei uns ist es recht grau in grau und gerade hat ein Regenschauer wieder alles nass werden lassen. Ich genieße es gerade bei dir vorbeizuschauen und wünsche dir einen schönen Abend - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Dein Garten ist sehr liebevoll angelegt, genieße ihn!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Dein Phlox blüht so üppig und die Spinnenblumen sind ein Traum.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Doris!
    Dein Bauerngarten sieht ja wirklich hübsch aus. Viele schöne blaue Blüher hast Du hier, die mag ich besonders gerne. Im Rosengarten ist es jetzt auch weniger farbenfroh, nur einige wenige Dauerblüher sowie die späten und die ganz frühen (wie Mme Pierre Oger die ganz früh zurückgeschnitten wurde und jetzt wieder blüht) bringen Farbe in den Garten. Auch die letzten Frauenmäntel und Katzenminzen müssen dringend geschnitten werden! Ein wenig kommt zu dieser Zeit immer schon herbstliche Stimmung auf, zumal einige Rosen sich schon mit leuchtenden Hagebutten zieren!
    In Sangerhausen werden Kletterrosen übrigens spiralfärmig an einen einzelnen Stamm (es geht sicher auch ein Vierkantholz) gezogen. Das wäre sicher auch eine Möglichkeit für Dich für Kletterrosen im Garten. Es gibt auch kleinerbleibende Sorten wie Melina oder Purple Skyliner. Rosenstadt Zweibrücken soll auch ganz toll sein und Guirlande d'Amour wächst bei mir auch am Obelisken...
    Viel Freude noch im Sommergarten wünscht Dir Christine

    AntwortenLöschen