Freitag, 13. März 2015

Der Ostereier - Apfelbaum

Heute möchte ich schon einmal auf Ostern einstimmen und von einem traumhaften Ostergarten berichten. Von einem Ostergarten in unserer Nachbarstadt Saalfeld, den es so zu diesem Osterfest vielleicht das letzte Mal geben wird. Die Bilder stammen von den letzten Osterfesten, aber ich bin mir sicher, es wird dieses Jahr wieder genauso bezaubernd aussehen. 




Seit vielen Jahren schmückt ein älteres Ehepaar liebevoll und mit viel, viel Arbeit seinen Apfelbaum zu Ostern mit vielen bunten Ostereiern, die fast alle selbst bemalt, selbst umhäkelt, selbst dekoriert sind. Manchmal brachten auch Besucher Ostereier mit. 


Über die Jahre wurden es immer mehr Ostereier, bis im Jahr 2012 die Anzahl von 10000 Ostereiern erreicht wurde.



Der Ostereierbaum ist mittlerweile zu einer kleinen Sensation geworden und lockt jedes Jahr mehr Besucher an. Inzwischen wird schon weltweit in den Medien von diesem einmaligen Ostereierbaum berichtet.



Viele Kamerateams waren schon in diesem Garten zu Gast. Zum diesjährigen Osterfest wird es in der "Sendung mit der Maus" einen Fernsehbeitrag geben. 


Mit ganz, ganz viel Liebe schmückt das Ehepaar seinen Apfelbaum und den Garten und begrüßt jedes Jahr viele, viele Gäste.



Je näher man dem Osterbaum kommt um so bezaubernder sind all die kleinen Details, die man immer wieder neu entdeckt. Es ist schon bewundernswert, wie viel Liebe,Zeit und Arbeit darin steckt.



Etwa 4 Wochen vor dem Osterfest wird mit dem Schmücken begonnen, und zum heutigen Tag hängen schon wieder 6475 Ostereier am Baum.



Auf der Homepage vom Eierbaum-Saalfeld kann man mitverfolgen, wie viele Ostereier jeden Tag aufgehängt werden und ab wann der Garten für Besucher geöffnet ist. Denn schon lange vor Ostern wollen viele Ostereierfreunde den Ostereierbaum bestaunen.

 

Kommentare:

  1. Das ist ja der absolute Wahnsinn!! Wir haben hier auch Nachbarn, die haben schon grosse Straeucher und diese relativ voll mit bunten Eiern behangen, aber sowas habe ich noch nicht gesehen.Das dritte Bild von oben musste ich glatt meiner Tochter zeigen und wir haben uns gefragt, wie lang es wohl dauert, alle Eier wieder abzuhaengen... danke fuer deine Worte zu meiner Pfingstrose, ich hoffe immer noch, dass noch was kommt. GLG die Karo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris,
    Waaaaaaahnsinn!!! Leider habe ich mir erst heute Deinen Blog angeschaut. Ich bin so was von fasziniert und möchte mir das am liebsten gleich heute persönlich anschauen.
    So etwas habe ich, nicht einmal ansatzweise, noch nie gesehen.
    Geb ein großes Kompliment an Deine Nachbarn weiter!
    Schön, dass Du so etwas weitergegeben hast!!
    Liebe Grüße nach Thüringen schickt Dir,
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helge,
      ich freue mich, dass euch der Bericht über den Ostereierbaum auch so fasziniert.
      Noch kann man den Ostereierbaum leider nicht besuchen, erst wenn alle 10000 Ostereier am Baum hängen, wird das Gartentor für Besucher geöffnet. Wann das ist, steht dann auf der Homepage http://www.eierbaum-saalfeld.de
      Viele Grüße Doris

      Löschen
  3. Ich bin sprachlos... Bei meinen Eltern (sie leben in Bayern) gibt es auch einen Baum in der Nachbarschaft, der jedes Jahr mit unzähligen Eiern geschmückt wird. Aber dieser Baum in Saalfeld übertrifft natürlich den mir bekannten. Dieses Jahr sind wir zu Ostern bei meinen Eltern, ich freue mich schon mit Kindern auf den Besuch des Osterbaumes.
    LG Julia

    AntwortenLöschen