Sonntag, 14. April 2019

Ein frohes Osterfest

Ein Monat ist schon wieder vergangen seit dem letzten Post. Inzwischen sind die Veilchen schon wieder verblüht und auch die Forsythie hat die besten Tage hinter sich. Die Rosen wurden alle geschnitten. Die Fliederknospen werden immer dicker. Leider ist es sehr, sehr trocken bei uns. Lange hatten wir keinen Regen. Auch an diesem Wochenende machte der Regen bisher (bis auf etwas Schnee am Samstagmorgen) einen Bogen um uns.


Mehrere frostige Nächte liegen hinter uns. Nachdem es Samstagmorgen ein weißes Erwachen gab, 


Gemswurz und Pfirsichblüten

dachte ich, 'das "Schlimmste" liegt hinter uns'. Heute Morgen wurden ich beim Blick auf das Thermometer eines Besseren belehrt. Minus 3 Grad, brrr !! Mein erster Gedanke war: 'Das haben die Magnolienblüten nun bestimmt nicht mehr überlebt`.'

Samstag Schnee und Sonntag minus 3 Grad Frost!

Am Samstagnachmittag kam dann wieder die Sonne heraus und ich konnte doch noch ein paar Frühlingsfotos machen.



Fast alle meiner Primeln bis auf diese drei sind verschwunden. Ob es wohl an dem heißen und trockenen Sommer lag?



Das Tränende Herz habe ich versucht, jede Nacht abzudecken. Es ist ja sehr empfindlich gegen Frost. Mal sehen, ob es überlebt hat. Die Blüten des Gemswurz liegen heute Morgen auch am Boden, gestern strahlten sie noch in der Sonne.


Die Kirschblüten sind zum Glück noch nicht geöffnet.


Ob die Blüten an den im Herbst neu gepflanzten Obstbäumchen (Pfirsisch und Zwetschge) Schaden genommen haben, kann ich noch nicht wirklich einschätzen. Aber im ersten Jahr, wird es eh keinen großen Ertrag geben.

Jetzt freuen wir uns aber erst einmal auf die Ostertage, die ja etwas wärmer werden sollen.


Ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest und viel Spaß in euren Frühlingsgärten.

Kommentare:

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Auf Schnee kann man Mitte April wirklich verzichten, hier bei uns fiel zum Glück keiner. Aber Regen bräuchten wir trotzdem dringend, allerdings ist in den nächsten zwei Wochen leider keiner in Sicht.
Hoffentlich haben deine Blüten den Frosteinbruch überlebt, bei mir konnte ich zum Glück keine Schäden feststellen

Guten Start in die neue Woche und schöne Ostern

LG Lis

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Guten Morgen Doris,
bei dir im Garten blüht es schon so schön, da hat hoffentlich das Schneeintermezzo den Pflanzen nicht geschadet. Hier gab es zwar am Samstag Schneeregen, aber der hat auch nicht wirklich das benötigte Nass für die Beete gebracht.
Eine schöne Woche und frohe Ostern wünsch ich dir.
LG Marita