Mittwoch, 11. März 2020

Eine Aster für heiße Sommer

Wie ich schon in meinem letzten Post geschrieben habe, hatte ich mir im letzten Sommer und Herbst Gedanken gemacht, wie ich ein Blumenbeet im kleinen Bauerngarten, dass eigentlich immer den Einjährigen vorbehalten war, neu bepflanzen kann. Der kleine Bauerngarten, der von morgens bis abends der Sonne ausgesetzt ist, war besonders im Sommer 2018 und 2019 eine Herausforderung.

In den letzten Jahren standen dort Spinnenblumen und Cosmea, sowie Sommerastern, Zinnien, Löwenmäulchen und Bauernorchideen. 


Ich habe mich nun für mehrjährige Stauden entschieden, die mit Hitze und Trockenheit gut zurechtkommen sollen. So werden u. a. Blauraute, zwei verschiedene Sorten Prachtkerzen, Schwertlilien, Lupinen und Hohes-Fettblatt "Herbstfreude" im Garten einziehen. Außerdem habe ich mir noch 2 Pflanzen Frikarts Aster 'Jungfrau' bestellt.

Diese Aster habe ich schon seit mehreren Jahren im Garten und sie hat sich bei mir in den letzten beiden heißen, trockenen Sommern als robuste und pflegeleichte Pflanze herausgestellt. 





























Die Aster liebt die Sonne und kommt gut mit Trockenheit und Hitze zurecht. Sie wird bis ca. 70 cm hoch und ca. 50 cm breit. 



Die Aster, die auch besonders gut zu Gräsern passt und bei mir von Ende Juli bis zum Frost blühte, steht im sonnigen, heißen Vorgarten auf der Südseite und ist mit wenigen Wassergaben prächtig durch den Sommer gekommen. Ebenso soll sie besonders winterhart sein, was ich aber in den letzten Jahren nicht testen konnte.


Nun hoffe ich endlich auf schöneres Wetter, dass ich die neuen Stauden in den Garten pflanzen kann.

Kommentare:

  1. Für das Beet hast Du wirklich sehr schöne Pflanzen ausgesucht. Bin gespannt wie es dann fertig ausschauen wird

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ein guter Tipp, denn trockenheitsresistente Stauden werden wir sicher in den nächsten Jahren immer häufiger pflanzen. Die Aster gefällt mir auch besonders wg. des dunkelgrünen Laubes...schön kombiniert mit dem Gras.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe Doris, ach ich bin einfach verliebt in deinen Garten, so schöne Pflanzen, gut kombiniert! Ich liebe das Bauerngarten-Feeling und die Farben so sehr. Drücke fest die Daumen, dass alles gut anwächst (wird es bestimmt) und dass es genug Regen gibt! Ich hab mir just auch eine violette Herbstaster bestellt, mal sehen wo ich die gut hinpacken kann, bis 120 cm Höhe soll sie schaffen. Alles Liebe dir und bleib gesund! Bianca

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weiter Hinweise erfährst du in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.