Montag, 4. Mai 2020

Grünt die Eiche ...

Leider hat der Regen um unsere Gegend wieder einen großen Bogen gemacht. Immer wenn man dachte, jetzt kommt mal ein richtiger Schauer, dann waren es drei Tropfen, die schon über der Erde verdampften. Es ist alles knochentrocken. Heute ist vorerst der letzte Tag, an dem ein paar Regentropfen angekündigt sind, aber große Hoffnung habe ich nicht.

Wenn ich aus dem Fenster schaue, und nach Regenwolken Ausschau halte, dann stehen an der Straße drei große Eichen. Ich mag diese Eichen immer gern als Fotomotiv in den verschiedenen Jahreszeiten und vor allem in der laublosen Zeit.


 Jetzt werden die Eichen gerade zartgrün, beginnen ihre Blätter auszutreiben.


Dabei fiel mir diese Bauernregel ein, die ich vor einiger Zeit bei achimsgarten auf dem Blog gelesen habe.


Grünt die Eiche vor der Esche, gibt’s im Sommer große Wäsche.
Grünt die Esche vor der Eiche, gibt’s im Sommer große Bleiche.

Nun hatte ich gerade keine Esche in der Nähe und wusste deshalb nicht, wer war oder ist denn jetzt zuerst?

Deshalb habe ich gestern bei unserem kleinen Spaziergang einmal gezielt darauf geachtet, was macht die Esche?



Ich muss sagen, da ist die Eiche wesentlich weiter. Sagt jetzt bitte nicht, bei euch ist das anders *lach. Dann wäre alle Hoffnung wieder dahin ;-)

Nun gibt es diese Bauernregel auch in anderen Versionen.

Blüht die Esche vor der Eiche, gibt es eine große Bleiche (einen trockenen Sommer),
blüht die Eiche vor der Esche, gibt es eine große Wäsche (einen verregneten Sommer).

Jetzt hab ich mir zum ersten Mal darüber Gedanken gemacht, ob ich schon einmal die Blüten einer Eiche oder Esche wirklich beachtet oder wahrgenommen habe. Eigentlich nicht! Ein Grund mehr mich mal im Internet darüber schlau zumachen. Dabei habe ich gemerkt, dass es dazu sehr viele verschiedene Angaben über erste Blüten, Häufigkeit der Blüte usw. gibt. 

Manche Eichen sollen erst nach 60 Jahren zum ersten Mal blühen und sind dann schon so hoch, dass wir die Blüten wahrscheinlich gar nicht mehr wahrnehmen. Es sei denn, wir achten gezielt darauf.

Also bei unseren Eichen vor dem Haus habe ich keine Blüten entdecken können. Aber es gab auch im letzten Jahr Massen an Eicheln, vielleicht setzt sie dieses Jahr einfach mal aus.

Die Blüten der Esche habe ich auch nicht gesehen, sie sollen im Mai noch vor dem Laubaustrieb in unauffälligen Rispen erscheinen. 

Nun hoffe ich, dass es heute doch noch ein paar Regentropfen für die Natur gibt und wünsche euch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    das sind ja wirklich sehr interessante Überlegungen, bei der Eiche ist es etwas einfacher, aber bei der Esche muss ich wirklich mal gezielt darauf achten.

    Wir hatten die letzten Tage übrigens viel Regen, gerne schicke ich Dir ein paar Regenwolken rüber.

    Einen guten Start in die neue Woche
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris
    Deine Ausführungen und Überlegungen sind sehr informativ. Gerade am letzten Wochenende habe ich am Waldrand auf jemanden gewartet und da sind mir an verschiedenen Eichen verschieden farbige geschlossene Blüten aufgefallen. Ich kann mich tatsächlich nicht erinnern, zuvor je bewusst Eichenblüten betrachtet zu haben...
    Grüne Grüsse
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Die Natur ist doch immer wieder ein tolles Schauspiel, wie sie sich von Jahreszeit zu Jahreszeit verändert.

    Danke für die schönen Fotos und liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns sind die Eichen schon ein bisschen grün, aber noch weit hinter den anderen Bäumen mit Blättern zurück.
    Eine mächtige Eiche ist ein imposanter Anblick. Schade nur, dass sie von den Prozessionsspinnern häufig befallen werden. Bald ist es hier wieder so weit, dann müssen Spielplätze und Freizeitanlagen geschlossen werden.
    Ingrid, die Pfälzerin wünscht Dir ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  5. Die Eiche ist sehr beeindruckend. Du hast sie in deinen Bildern sehr schön eingefangen.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weiter Hinweise erfährst du in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.