Mittwoch, 17. Oktober 2018

Sommerrückblick Teil 1 - Rosen und Lilien

Ein langer Sommer geht zu Ende. Im Moment bin ich froh, dass es kühler geworden ist und die große Hitze vorbei ist. In ein paar Tagen wird man sich vielleicht schon wieder nach Wärme sehnen. Ich glaube, ich habe unter diesem Sommer noch mehr gelitten, als der Garten. Ich kann mich nur an Gießen, Gießen, Gießen, Schwitzen und verwelkte Rosenblüten abschneiden erinnern. Und trotzdem wundere ich mich. Denn wenn man die Bilder vom Sommer anschaut, sieht man kaum etwas von der Hitze und Trockenheit im Garten.

Besonders die Rosen haben diese Zeit gut verkraftet und wunderbar geblüht. Sie sind ja Tiefwurzler. Und wenn sie einmal eingewachsen sind, sehr genügsam, was das Thema Gießen betrifft. Außerdem haben wir Lehmboden, der das Wasser wohl gut speichert.

Glück hatte ich in diesem Sommer auch mit Lilien im Pflanzkübel. Ich habe es in diesem Jahr zum ersten Mal probiert, weil ich mit Lilien im Beet, wegen der Lilienhähnchen keine guten Erfahrungen gemacht habe.

Heute gibt es von mir ein paar Rosen- und Lilienbilder aus dem letzten Sommer.

Beetrose Aprikola
Lilie Stargazer
Beetrose Gebrüder Grimm
Kletterrose Rosanna



Beetrose Aprikola und Strauchrose Westerland

Beetrose Playrose, Beetrose Charleston und Kletterrose Rosarium Uetersen




Beetrose Bonica und Beetrose Gebrüder Grimm

Edelrose Elbflorenz, Edelrose Pink Paradise und Kletterrose Rosanna

1 Kommentar:

  1. WOW das ist ja eine wundervolle Blütenpracht, Deinen Rosen hat der Sommer sehr gefallen, sie blühen herrlich üppig und die Lilien gefallen mir auch sehr.

    Sonnige Herbstgrüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Hinweis: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weiter Hinweise erfährst du in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.